Gemeinsam für mehr Klimaschutz.

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Um gemeinsam die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, ist auch eine Senkung der CO2-Emissionen im Verkehrssektor erforderlich.

Dieser Verantwortung wollen wir natürlich gerecht werden. Mit dem Ziel, die gesamte Modellflotte zu elektrifizieren, investiert Volkswagen in einen ganzheitlichen Ansatz: Mobilität, die in Zukunft nicht nur elektrisierend, sondern auch nachhaltig ist.

Was wir für den Klimaschutz tun.

Während des gesamten Lebenszyklus eines Elektroautos entstehen Emissionen. Um diese nachhaltig zu senken, folgen wir dem Grundsatz:

Erst vermeiden, dann verringern und schließlich nicht vermeidbare Emissionen ausgleichen – durch Klimaschutzprojekte an anderer Stelle.

Unser ganzheitlicher Ansatz beginnt mit Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und dem Einsatz von Ökostrom im Werk Zwickau. Zusätzlich haben wir unsere Lieferanten verpflichtet, bei der Fertigung der Batteriezellen Ökostrom einzusetzen.

Was Sie für den Klimaschutz tun können.

Volkswagen Naturstrom® – das Ökostromangebot von Volkswagen.

1) Der Vergleich basiert auf einer Energiemenge von 60 kWh, die man aus 6 Litern Diesel beziehen kann, die ein Verbrenner theroretisch auf 100 km verbraucht und mit der ein Elektrofahrzeug theoretisch ca. 400 km weit kommen kann. Dabei ist wichtig, dass die konkret erreichbare Reichweite, die mit dem höheren Wirkungsgrad des Elektroautos erzielt werden kann, immer auch stark von Fahrweise und Umgebungsbedingungen (Topographie, Temperatur etc.) abhängt.

2) Permian Global ist ein internationales Unternehmen, das sich der Bekämpfung des Klimawandels verschrieben hat. Das erste von Volkswagen unterstützte Projekt schützt den „Katingan Mentaya“ – einen Wald auf kohlenstoffreichen Torfböden in Indonesien. Der Schutz dieses 149.800 Hektar großen Waldes im Zentrum von Kilamantan auf der Insel Borneo verhindert die Freisetzung von etwa 7,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid pro Jahr. Gleichzeitig wird ein Lebensraum mit hohem Naturschutzwert geschützt: In diesem ist ein lebendiger Artenmix beheimatet, der 5 bis 10 Prozent der verbleibenden Borneo-Orang-Utans, Nasenaffen und südborneische Gibbons umfasst. Das Projekt arbeitet eng mit 34 umliegenden Dorfgemeinschaften zusammen, um die Lebensbedingungen zu verbessern und zur nachhaltigen Entwicklung vor Ort beizutragen – einschließlich der direkten Beschäftigung in den Waldbrand-Reaktionsteams, der Bereitstellung von Mikrofinanzkrediten sowie der Unterstützung von Bildung und Gesundheit. Weiterführende Informationen gibt es unter www.katinganproject.com.

3) Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie unseren Internet Auftritt. Wir machen uns die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und sind für deren Inhalte nicht verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

4) Zur Nutzung der kostenfreien We Connect App wird ein Smartphone mit geeignetem iOS oder Android Betriebssystem und eine SIM-Karte mit Datenoption mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider benötigt.